Die Evangelische Kirchengemeinde Bechtolsheim lädt alle Interessierten zu einem besonderen musikalischen Angebot ins Evangelische Jugendheim, Langgasse 18, ein. Jeweils am 2. und 3. Dienstag eines Monats von 19h bis 20h werden dabei “Junge Lieder” für Gottesdienste einstudiert, die auch im darauffolgenden Gottesdienst gesungen werden.

“Wir wollen Menschen zusammenbringen, die gerne singen – gerade auch die Jüngeren“, sagt Thomas Renner, Organist und Chorleiter der Kirchengemeinde.

Singen ist der „Atem des Lebens“, aber vielen sind Kirchenlieder und ihre Tonarten eher fremd geworden. Mit den „Jungen Liedern“ soll deshalb einerseits zum Entdecken der eigenen Stimme ermuntert, andererseits auch ein Repertoire neuerer Lieder in der Gemeinde etabliert werden. „Ich sehe soviele Talente in unseren Gemeinden – denen wollen wir Zeit und Raum geben, sich zu finden“, sagt Pfarrer Markus Krieger. Vielleicht finden sich auch musikalisch Begabte, die mit eigenen Instrumenten die Lieder begleiten. Eingeladen zum Treffen sind jedenfalls alle – geübt oder ungeübt.

Was ist mitzubringen?

Eigentlich nur die Lust am Singen – Erfahrung wird keine vorausgesetzt. Aber selbstverständlich dürfen auch Chor-Erfahrene teilnehmen.

Wer möchte kann gerne ein Instrument mitbringen.

Was kostet das?

Das Angebot ist kostenfrei.

Wo melde ich mich an?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir singen mit denen, die da sind. Übrigens auch ganz gleich welcher Konfession oder Religion.

Muss ich dann immer teilnehmen?

Am Projekt “Junge Lieder” ist eine regelmäßige Teilnahme nicht verpflichtend. Wir sind aber sicher: Wer Geschmack dran gefunden hat, will gerne wiederkommen.

Auch die Teilnahme am darauffolgenden Gottesdienst ist natürlich freiwillig. Aber ist es nicht schön, bekannte Lieder zu singen?

An wen wende ich mich mit Fragen?

Verantwortliche Ansprechpartner sind Kirchenmusiker Thomas Renner (06732-7422) und Pfarrer Markus Krieger (06733-228, pfarramt.bechtolsheim@gmail.com).