“Sammelt die übrigen Brocken, auf dass nichts umkomme.” Joh 6,12

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die evangelischen Kirchengemeinden Bechtolsheim, Biebelnheim, Ensheim und Spiesheim wieder an der Kleidersammlung für Bethel. Die v.Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind eng verbunden mit der Evangelischen Kirche. Getragen von Gedanken christlicher Nächstenliebe engagieren sich in acht Bundesländern für behinderte, kranke, alte und benachteiligte Menschen. Gute und tragbare Kleidung wird für bedürftige Menschen benötigt. Die Kleidersammlung ist keine Lumpensammlung. Bitte nur tragbare Kleidung abgeben – ein Kriterium ist: „Würde ich das Kleidungsstück selbst tragen, wenn ich es bekäme?“ Auch Schuhe können paarweise zusammengebunden abgegeben werden. Die Brockesammlung Bethel ist Mitglied im Dachverband FairWertung e.V. und setzt sich für einen sozial- und umweltverträglichen sowie ethisch verantwortbaren Umgang mit gebrauchter Kleidung ein. Die Sammelsäcke werden in den kommenden Tagen an die Haushalte verteilt. Die Sammlungen finden am Samstag, den 30. März wie folgt statt. In Bechtolsheim können die Kleidersäcke zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr auf den Anhänger an der Gerätehalle des Hofes Einsfeld, Vor dem Schloss 18, gelegt werden. In Biebelnheim können die Säcke zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr beim Anwesen Finkenauer, Hintergasse 12, abgegeben werden. In Ensheim können die Kleidersäcke zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr auf den bereitgestellten Anhänger an der Gerätehalle des Rosenhofes von Familie Becker, Pfortenstraße 21, abgegeben werden. (Bitte beachten: Der Standort ist in diesem Jahr nicht mehr am ehem. Pfarrhaus!) In Spiesheim werden die Säcke bitte morgens ab 8.30 Uhr vor dem Haus sichtbar zur Abholung an die Straße gestellt.

Weitere Informationen unter www.brockensammlung-bethel.de oder www.bethel.de